Chill and Ride Freistett 2014: Rheinländische Wakeboard-Hatz!

By  |  0 Comments


Happy Birthday – seit zehn Jahren machen die Rider des Chill and Ride powered by Nissan heimische Gewässer unsicher! Vom 21. bis 24. August gehts in Freistett am Rhein in die nächste Runde.
Chill and Ride 2014 powered by Nissan. Foto: Wiedenhofer

Nur noch wenige Male müssen rheinländische Wakeboard-Fans schlafen, um vom 21. bis 24. August Zeugen des großen Chill and Ride powered by Nissan Jubiläum zu werden. Europas größtes Treffen der Wakeboard-Bootsszene geht bei Freistett am Rhein in die 10. Runde und das wird abermals jede Menge Boote und Crews sowie die Créme de la Créme des Wakeboardens und Wakesurfen anziehen.

Top-Fahrerfeld beim Chill and Ride Freistett powered by Nissan

Pünktlich zum 10-jährigem Jubiläum kann sich auch die Liste des gemeldeten Fahrern sehen lassen: So haben sich mit Katja Eibelshäuser und Philipp Schramm starke deutsche Wake-Athleten gemeldet, die ebenso wie der Ire David O'Caoimh, der Schweizerin Rebecca Ort und dem Österreicher Andreas Krüger als Sieger der Einzelwertung vom Vorjahr sich gegen die Konkurrenz durchsetzen müssen.

Team Challenge und fette Beats

Darüber hinaus haben sich bereits viele starke Teams für das Chill and Ride Freistett powered by Nissan für die einzigartige Team-Challenge am Samstag gemeldet. Allein das Preisgeld von insgesamt 7.000 Euro sowie fette Sachpreise im Gesamtwert von 2.500 Euro lassen actiongeladene Wakeboard-Gefechter erwarten.

Während des gesamten Contest geht es von Donnerstag bis Samstag in den Hallen der Karcher Werft mit angesagten DJ's, fetten Beats und ebensolchen Parties rund.

Wer sich das zehnjährige Jubliäum nicht entgehen lassen möchte, findet auf der Homepage des Chill and Ride Freistett 2014 powered by Nissan weitere Infos!

FUNSPORTING ist Medienpartner des Chill and Ride 2014 powered by Nissan.

Foto: Wiedenhofer

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.